Willkommen in der urologischen Gemeinschaftspraxis Lippstadt
Dr. Edenfeld & Dr. Sokolowsky

Urologische Gemeinschaftspraxis

Dr. med. Karl Dietrich Edenfeld  & 
Dr. med. Lars Sokolowsky
Spielplatzstr. 5
59555 Lippstadt

Sprechzeiten

Montag / Dienstag / Donnerstag
08:00 – 11:30 / 14:30 – 17:30
Mittwoch / Freitag
08:00 – 13:00

Zur Terminvereinbarung rufen Sie uns an unter:

Willkommen

Die Urologie ist ein Teilgebiet der Medizin.

Sie beschäftigt sich mit den harnbildenden und harnableitenden Organen, also mit Niere, Harnblase, Harnleiter und Harnröhre bei beiden Geschlechtern. Urologen behandeln zudem auch Krankheiten der Geschlechtsorgane des Mannes, also der Hoden, Nebenhoden, Samenleiter, Samenbläschen, des Penis sowie der Prostata, und decken damit Bereiche der Andrologie ab.

Es gibt Überschneidungen zur Nephrologie, Gynäkologie, Neurologie, Onkologie, Dermatologie, Innere Medizin, psychosomatische Medizin und Chirurgie.

Das Hauptziel unserer Gemeinschaftspraxis ist die optimale Versorgung unserer Patienten nach den neuesten Erkenntnissen der medizinischen Forschung. Dieses Ziel lässt sich in Anbetracht der rasant zunehmenden Erkenntnisse nur über regelmäßige Fortbildungen von Ärzten und Personal aufrechterhalten.

Das gesamte Team der Gemeinschaftspraxis heißt Sie herzlich willkommen!

Unsere Leistungen im Überblick​

Therapie von urologischen Erkrankungen

Therapie (onkologische Therapie) urologischer Krebserkrankungen Erkennung, Therapie und Rezidivschutz von Nierensteinen

Urologie der Frau

Rez. Harnwegsinfekt

Erkennungen von Tumoren der Harntraktes

Harninkontinenz

Therapie von Potenzstörungen

Ambulante Vasektomie (Sterilisation)

Labor

Urinuntersuchung, Differenzierung div. Krankheitskeime und Bestimm- ung der Antibiotika­empfindlichkeit im eigenen Labor. Blutuntersuchung, PSA Werte, Tumormarker, Testosteron, Nierenwerte

Röntgen

mittels moderner digitaler Röntgenanlage zur Minimierung der Strahlenbelastung für die unserer Patienten im Hause

Röntgen

mittels moderner digitaler Röntgenanlage zur Minimierung der Strahlenbelastung für die unserer Patienten im Hause
mehr erfahren

Labor

Urinuntersuchung, Differenzierung div. Krankheitskeime und Bestimm- ung der Antibiotika­empfindlichkeit im eigenen Labor. Blutuntersuchung, PSA Werte, Tumormarker, Testosteron, Nierenwerte
mehr erfahren

Impfungen

bei wiederkehrenden Harnwegsinfekten, HPV Impfungen bereits bei Jungen
mehr erfahren

Unsere Ärzte

Dr. Karl Dietrich Edenfeld

"Jeder hier mal ein Schlaues Zitat raushauen oder seine haltung zu Medizin, Patienten, irgednwas. "

Mein drittes Staatsexamen habe ich nach 6 Jahren Studium an der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster 1996 abgelegt.

Danach absoliverte ich meine – damals noch übliche – 18 monatige Chirurgie-Zeit in Münster Hiltrup im Herz-Jesu-Krankenhaus bei Prof. Krasemann.

Als Assistenzarzt war ich dann 1999 an der Universitätsklinik Münster bei Prof. Lothar Hertle in der Urologischen Abteilung angestellt. Als wissenschaflticher Mitarbeiter wurde ich in der Stationsbetreuung eingesetzt und habe die Poliklinik mitbetreut. Ich „schnupperte“ aber auch – nicht zuletzt durch Mitarbeit an Veröffentlichungen in der Urologischen Fachpresse; wissenschaftliche Luft in dieser Zeit.

[Oral therapy of interstitial cystitis].
Sievert KD, Edenfeld KD, Oberpenning F, Piechota HJ.Urologe A. 2000 Nov;39(6):535-8. Review. German Mitglied in der DGU ( Deutsche Gesellschaft für Urologe) link: dgu.de


1969 geboren in Lippstadt

1977 bis 1980 Brinkmannschule Langenberg

1980-Abitur 1989 Marienschule Lipperbruch bei den Schwestern der christlichen Liebe von Mallinckrodt

1990 –1996 Studium an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

1997-1999 Chirurgiezeit als Arzt im Praktikum im Herz-Jesu Krankenhaus Münster-Hiltrup

2003 Facharzt für Urologie

2003 Promotion Onkologie/ Laborchemie zum Dr. med. über Tumormarker beim Magenkarzinom

2000 bis 2013 Facharzt für Urologie am Brüderkrankenhaus St. Josef in Paderborn

2013 Übernahme der Urologischen Praxis von Dr. Walter Schmidt in der Königsau 6 in Lippstadt (dort Nachfolger von Dr. Stock)

2013 Gründung der überörtlichen Gemeinschaftspraxis mit Dr. Gerken, Klusetor 1 in Lippstadt

2020 Fortsetzung der Urologischen Gemeinschaftspraxis mit Dr. Sokolowsky

2007 Impfzertifikat der Ärztekammer Westfalen-Lippe erhalten

2008 Fortbildung operativer Laserschutzbeauftragter des Brüderkrankenhauses

2012 Zusatzbezeichnung medikamentöse Tumortherapie

2014 Qualifikation Hygiene- Beauftragter Arzt für Krankenhaushygiene und Praxis

2017 Zusatzbezeichnung Humangenetische Beratung

Mitgliedschaften

Mitgliedschaft in der Deutschen Gesellschaft für Urologie ( wissenschaftliche Fachgesellschaft der deutschen Urologen) www.urologenportal.de

Mitgliedschaft in der UroWL, einem Zusammenschluss fast aller niedergelassener Urologen in Westfalen Lippe zur Qualitätsverbesserung, besserer Patientenversorgung und Ärzte-Fortbildung u.v.m. www.urowl.de

Ärztekammer Westfalen-Lippe www.aekwl.de

Dr. Lars Sokolowsky

"Jeder hier mal ein Schlaues Zitat raushauen oder seine haltung zu Medizin, Patienten, irgednwas. "

1980 Geboren und aufgewachsen in Hamm (Westf.)

2000 Allgemeine Hochschulreife, Landschulheim Schloss Heessen

2000 – 2001 Zivildienst (Chirurgische Klinik, St. Marien-Hospital Hamm)

Studium

2001 – 2007 Studium der Humanmedizin, Universität Duisburg-Essen

Dezember 2007 Approbation als Arzt

Beruflicher Werdegang

Jan. 2008 – Dez. 2009 Common Trunk – Ausbildung Chirurgie, Assistenzarzt für Chirurgie, Klinikum Niederberg, Velbert

Jan. 2010 – Mai 2010 Assistenzarzt für Innere Medizin, St. Josef Krankenhaus, Monheim

Jun. 2010 – Sept. 2012 Assistenzarzt für Urologie, St. Hildegardis Krankenhaus, Köln

Okt. 2012 – Feb. 2015 Assistenzarzt für Urologie, Klinikum Westfalen, Dortmund

März 2015 – Dez. 2017 Facharzt für Urologie, Teilnahme an oberärztlichen Hintergrunddiensten, DIAKO Bremen

Jan. 2018 – März 2020 Facharzt für Urologie, Marien-Hospital Marl

Nov. 2018 Promotion an der Ruhr-Universität Bochum, Prof. Dr. med. Noldus, „Langzeitergebnisse und Komplikationen nach Implantation eine adjustierbaren suburethralen Schlinge (REMEEX ®, MRS, Neomedic, Spanien)“

Seit Apr. 2020 Übernahme Praxisnachfolge Dr. med. Gerken, urologische Gemeinschaftspraxis Lippstadt.

Facharzt für Urologie

Fellow of the EBU (FEBU), Europäischer Facharzt www.ebu.com

Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

Zusatzbezeichnung Medikamentöse Tumortherapie

Fachkunde für Rettungsmedizin

Grundkurs Impfen

Psychosomatische Grundversorgung

Fachkunde für Strahlenschutz Notfalldiagnostik bei Erwachsenen und Kindern (Rö2)

Fachkunde Röntgendiagnostik Niere und ableitende Harnwege (Rö4)

Fachkunde Röntgendiagnostik Kinderurologie (Rö6)

Fachkunde interventionelle Radiologie der Nieren und ableitenden Harnwege (Rö7)

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU) www.urologenportal.de

European Board of Urology (EAU) www.uroweb.org

Marburger Bund www.marburger-bund.de

Arbeitsgemeinschaft Notärzte in Nordrhein – Westfalen (AGNNW) www.agnnw.de

Gesellschaft für ambulante Urologie in Westfalen – Lippe www.urowl.de